1527757540_nl-kopf-310518.jpg

Der Newsletter vom 31.05.2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

in der vergangenen Woche habe ich mich sehr über die Ankündigung der Bundesministerin Dr. Franziska Giffey gefreut, das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ zu entfristen. Diese Ankündigung ist ein wichtiges Signal für alle hier in Sachsen, die sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen. Die Arbeit für Demokratie und Akzeptanz von Vielfalt benötigt einen langen Atem und verlässliche Unterstützung. Unser sächsisches Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ (WOS) ist eng mit dem Bundesprogramm verzahnt. Mit der Entfristung haben wir jetzt die Gewissheit, dass der Bund die vielfältigen sächsischen Initiativen zur Stärkung der Demokratie auch nach 2019 unterstützen wird.

Herzlichst,

Petra Köpping
Staatsministerin für Gleichstellung und Integration 
beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz


 
 
bannerzikii.jpg

 

Zusammenhalt leben: ZIK II

Am 30. Mai stellte Staatsministerin Petra Köpping im Sächsischen Landtag das fortgeschriebene Zuwanderungs- und Integrationskonzept (ZIK II) für den Freistaat Sachsen vor. Es basiert auf dem Konzept des Freistaates Sachsen aus dem Jahr 2012 und wurde unter breiter Beteiligung von Akteuren aus allen Bereichen der Zuwanderung und Integration aus Bund, Land und Kommune, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft weiterentwickelt. Das Hauptaugenmerk des ZIK II liegt auf der Arbeitsmarktintegration. Denn nur so werden Menschen mit Migrationshintergrund gleichberechtigt in unsere Gesellschaft eingebunden. Wichtiger Bestandteil des ZIK II ist die Evaluation der Integrationserfolge. Dazu dienen v.a. ein dynamischer Umsetzungsplan, die Vernetzung der Integrationsakteure, der Aufbau eines landesinternen Integrationsmonitorings, die regelmäßige Berichterstattung und eine aktive Integrationsforschung. Das ZIK ist in einer Lang- und Kurzfassung unter www.zik.sachsen.de abrufbar. Die gedruckten Fassungen werden in Kürze unter www.publikationen.sachsen.de bestellbar sein.

>>

 
kuechentisch290518.jpg
Der Leitspruch der Küchentischtour 2018 ist „Wir müssen reden!“

Gespräche am Küchentisch

Die besten Gespräche finden am Küchentisch statt. Darum machte die Küchentischtour am 29. Mai in Markkleeberg halt. Gemeinsam mit dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig und rund 100 Bürgern diskutierte Staatsministerin Petra Köpping u.a. über die Lebensleistung der Ostdeutschen, Asylpolitik und die Teilhabe von Menschen an politischen Prozessen.


 
wermsdorf.jpg
Petra Köpping dankte dem Wermsdorfer Bürgermeister Matthias Müller und den Patinnen und Paten für die ehrenamtliche Arbeit.

Brücken bauen in Wermsdorf

Am 26. Mai besuchte Integrationsministerin Petra Köpping das Projekt „Mamas bauen Brücken, Papas auch“ in Wermsdorf, das sich um den Sächsischen Integrationspreis 2017 beworben hatte. Hier kümmern sich fünf Mütter und drei Väter ehrenamtlich um etwa 50 unbegleitete minderjährige Asylbewerberinnen und Asylbewerber, die durch das Bildungs-und Sozialwerk Muldental e.V. betreut werden. Die Jugendlichen, die gern eine Ausbildung machen möchten, werden im Ort akzeptiert und sind vor allem beim Fußballspielen gut integriert. 


 
laborschule.jpg
Staatsministerin Petra Kipping gratulierte den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften zu dem ermutigenden und verpflichtenden Titel.

Laborschule Dresden ist „Schule ohne Rassismus“

Am 25. Mai besuchte Staatsministerin Petra Köpping die Laborschule Dresden, die an diesem Tag den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhielt. Schulen, die diese Bezeichnung tragen, einigen sich in einer Selbstverpflichtung darauf, aktiv gegen jede Form von Diskrimierung, Mobbing und Gewalt vorzugehen. Dem gleichnamigen Schulnetzwerk gehören inzwischen deutschlandweit über 2.700 Schulen an.

>>

 
giffey.jpg
Dr. Franziska Giffey und Petra Köpping im Johannstädter Bönischgarten.

Tag der Nachbarn

Am 25. Mai besuchte Staatsministerin Petra Köpping gemeinsam mit der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey das Projekt „Tag der Nachbarn“ in der Dresdner Johannstadt. Mit der Dresdner Nachbarschaftsinitiative „Kornkreise“ und rund 50 Kindern buken die Ministerinnen Brot und sprachen mit Bürgerinnen und Bürgern über die Bedeutung von nachbarschaftlicher Hilfe. Der Aktionstag „Tag der Nachbarn“ ist eine Initiative der „nebenan.de-Stiftung“, um Nachbarschaftsstrukturen zu stärken.

>>

 
2018-05-25-willkommen-kitas-14.jpg
Marc von Krosigk, Dr. Heike Kahl, Christian Piwarz, Petra Köpping und Patrick Schreiber (v.l.n.r.) in der WillkommensKITA „Tabaluga“.

Besuch der WillkommensKITA

Gemeinsam mit Kultusminister Christian Piwarz besuchte Integrationsministerin Petra Köpping die WillkommensKITA „Tabaluga“ in Dresden. Im Gespräch brachte die Ministerin zum Ausdruck, wie sehr sie von der Arbeit in den Kitas beeindruckt ist: „Wir profitieren alle davon, wenn die Kleinsten eine so gute Betreuung erhalten und bei der Integration in unsere Gemeinschaft unterstützt werden. In den Kitas werden Toleranz, Akzeptanz und die Begegnung auf Augenhöhe gelebt.“


 
nl-wissen-maedchen.jpg

Projekt WillkommensKITA

Die WillkommensKITAS sind ein Modellprogramm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Damit unterstützt die DKJS Kindertagesstätten, die Kinder aus geflüchteten Familien aufnehmen und somit vor neuen Herausforderungen stehen: Wie lassen sich Sprachhürden überwinden? Was ermutigt geflüchtete Eltern, sich in den Kita-Alltag einzubringen? Aktuell gibt es in Sachsen 30 WillkommensKITAS, weitere 70 Einrichtungen sollen dazukommen. Mehr Informationen finden Sie bei der DKJS.

>>

 
keyvisual-orv2018-rdax-780x440-st.jpg

 
juristentag.png

Veranstaltungshinweis

Vom 26. bis 28. September 2018 findet im Congress Center Leipzig der 72. Deutsche Juristentag statt. An den drei Tag befassen sich Juristen aus allen Fachabteilungen mit aktuellen rechtspolitischen Themen. Auf dem Programm stehen unter anderem auch Themengebiete wie „Migration und ihre Folgen – Wie kann das Recht Zuwanderung und Integration in Gesellschaft, Arbeitsmarkt und Sozialordnung steuern?“ und „Gemeinsam getragene Elternverantwortung nach Trennung und Scheidung – Reformbedarf im Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrecht?“ Weitere Informationen und Anmeldung unter www.djt.de.

>>

 
fotolia-31992948-xs.jpg

Auszug aus der Presseschau

„Integration kostet, aber keine Integration kostet viel mehr“. Von der Vorstellung des ZIK II im Sächsischen Landtag berichtete der MDR

„Flüchtlinge nicht wie kleine Kinder behandeln“. Ein großes Interview mit Staatsministerin Petra Köpping zum ZIK II in der Sächsischen Zeitung vom 30. Mai.

 „Im Osten viel Neues“. Diskussionsrunde bei Dienstags Direkt im MDR Sachsenradio am 29. Mai.

„So geht Integration“. Petra Köpping besuchte die AMS mbH in Heidenau, Preisträger des Vis-á-Vis-Award 2017. Sächsische Zeitung vom 29. Mai.

„Hier sollen Kinder besser integriert werden“. Über den Besuch in der WillkommensKITA berichtete das Dresden Fernsehen am 25. Mai.

 


 
frist.jpg

 

Hinweis zum Datenschutz

Seit dem 25. Mai gilt die neue Datenschutzrichtlinie. Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Sie haben bei der Anmeldung in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Empfang unseres Newsletters eingewilligt. Nach Artikel 7 Abs. 3 DSGVO können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass die Verarbeitungen Ihrer Daten, die vor Ihrem Widerruf liegen, davon nicht erfasst sind.

Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung der Sächsischen Staatsregierung vollständig zu lesen. Falls Sie Fragen dazu haben, dann können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.


 

Termine



01.06.2018
6. Sitzung des Gleichstellungsbeirates des Freistaates Sachsen
Dresden
08.06.2018
Abschlussveranstaltung: 25 Jahre Christopher Street Day Dresden
QF an der Frauenkirche, Dresden
 
04.06.2018
Das Sachsengespräch
Limbach-Oberfrohna
07.06.2018
28. Hauptkonferenz der Gleichstellungs-und Frauenministerkonferenz
Bremerhaven
 
10.06.2018
Offenes Regierungsviertel
Dresden
06.06.2018
Grußwort zur Eröffnung der Integrationsmesse
Chemnitz
 
08.06.2018
28. Hauptkonferenz der Gleichstellungs-und Frauenministerkonferenz
Bremerhaven
 
  Kalender
 

Empfehlen Sie uns weiter:

Icon Facebook   Icon Twitter   Icon Google+

 
Als PDF anzeigen
 
Folgen Sie uns auf

Icon Facebook   Icon Instagram
 

Impressum: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration, Sebastian Vogel, Leiter des Geschäftsbereichs (V.i.S.d.P.), Postanschrift: Albertstraße 10, 01097 Dresden,
Telefon: 0351 - 56 45 49 10, Telefax: 0351 - 56 45 49 09, pressegi@sms.sachsen.de, www.smgi.sms.sachsen.de

Fotonachweis:
Titelbild (Petra Köpping): Katrin Pötzsch; GBGI (5); Sächsische Staatskanzlei; DKJS; DJT; Fotolia/WavebreakMediaMicro