nl-kopf-190919.jpg

Der Newsletter vom 19.09.2019

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in diesen Tagen geht es in Sachsen sehr politisch zu. SPD, CDU und Grüne haben Sondierungsgespräche begonnen und versuchen gegenseitig, ihre Ideen und Visionen für unseren Freistaat umzusetzen.

Für die Sondierungen wünsche ich mir vor allem, dass die Themen Gleichstellung, Integration und Demokratieförderung auch während der Gespräche fest im Blick gehalten werden. Denn sie sind enorm wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, der uns allen am Herzen liegt.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters.

 

Petra Köpping
Staatsministerin für Gleichstellung und Integration 
beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz


 
 
nl180419-wos.jpg
Das WOS-Programm unterstützt Projekte für Demokratie und Toleranz in Sachsen finanziell, begleitet beratend und vernetzt.

Aktuelles aus der 10. Sitzung des WOS-Beirates

Am 18. September kamen die Mitglieder des WOS-Beirates zum 10. Mal zusammen berieten u.a. über die vom Kabinett beschlossene Vereinfachung der Förderverfahren. Der Beirat begrüßt das Vorhaben.  Zahlreiche Möglichkeiten zur Vereinfachung des Förderverfahrens in der Richtlinie „Weltoffenes Sachsen“ wurden durch das SMGI dargestellt und diskutiert. Die Änderungen sollen auch für die Richtlinie „Integrative Maßnahmen“ Anwendung finden. Es ist geplant zum Ende des Jahres Antragsstellern, Projektträgern und interessierten Vereinen, Verbänden und Kommunen, auf Regionalkonferenzen die Änderungen vorzustellen und zu erläutern. Nach Ablauf der Antragsfrist für WOS-Projekte am 31. August 2019 wurden 120 Anträge gezählt. Die Bewertung der Anträge läuft nun auf Hochtouren. Der Beirat wird im November erneut zusammen treten und seine Empfehlungen zu den Anträgen abgeben. Einen Schwerpunkt hat der Beirat auf das Thema „Antisemitismus“ gesetzt. Innerhalb von 4 Monaten konnten bereits 130.000 Euro für Projekte gebunden werden.

>>

 
sprint-logo.jpeg

Informationstag „SprInt Digital“

Am 18. September fand in Leipzig der Informationstag „SprInt Digital“ statt. Das Projekt „SprInt Digital“ wird durch den Geschäftsbereich von Staatsministerin Petra Köpping unterstützt. Zwei der vier bundesweiten Projektstandorte befinden sich in Sachsen (Leipzig, Chemnitz). „SprInt Digital“ stellt eine videobasierte Form der Sprach-und Integrationsmittlung bereit. Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Dienstleistung des Projektes vorgestellt und Erfahrungen des letzten Jahres zwischen den Servicestellen für Sprach-und Integrationsmittlung und den Gemeindedolmetscherdiensten ausgetauscht sowie künftige Handlungsstrategien entwickelt.


 
interview-njt.jpeg
Petra Köpping im Gespräch mit der New York Times.

Gespräch mit internationalen Journalistinnen und Journalisten in Berlin

Am 17. September hat Petra Köpping mit internationalen Journalisten in der Hauptstadt gesprochen. Unter anderem hat eine Journalistin der New York Times ein Interview mit ihr zum Thema deutsche Identität geführt. „Ich freue mich über das große Interesse an meinen Themen Gleichstellung, Integration und den Erfahrungen der Menschen in der Nachwendezeit“, kommentiert die Staatsministerin für Integration das Treffen.


 
zdf-interview.jpeg
Ministerin Köpping im Interview mit dem ZDF.

Ministerin im ZDF-Interview

Am 10. September interviewte das ZDF Staatsministerin Köpping zum Thema „30 Jahre Mauerfall“. Ihr ist wichtig, dass auch an die positiven Dinge gedacht wird, die es im Osten Deutschlands gegeben hat. Dazu gehören unter anderem die Gleichberechtigung, die gute Versorgung mit Kitaplätzen sowie die Polikliniken.


 
trophaee-pusteblume-c-smgi-dieter-kahnert.jpg
Die Pusteblumen-Trophäe wird von der Dresdner Künstlerin Eva Backofen hergestellt.

Bewerbung für Gründerinnenpreis läuft

Auch 2020 sollen mutige Frauen aus Sachsen, die den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ein Unternehmen gegründet oder übernommen haben, ausgezeichnet werden. Noch bis zum 30. September können sie sich für den Sächsischen Gründerinnenpreis bewerben. Der erste Platz ist mit 5.000 Euro, der zweite Platz mit 2.000 Euro dotiert. Der Sächsische Gründerinnenpreis ist der einzige staatliche Gründerwettbewerb, der explizit Frauen für unternehmerisches Engagement ehrt. Gleichstellungsministerin Petra Köpping freut sich auf zahlreiche Bewerbungen.

>>

 
nl150819-saechsischer-integrationspreis.png

Bewerbung um Sächsischen Integrationspreis 2019

In Sachsen gibt es viele Unternehmen, Initiativen, Vereine und Verbände, die sich für die Integration ihrer ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen. Der Sächsische Integrationspreis will genau diese Akteure für ihr besonderes Engagement auszeichnen. Interessierte können sich noch bis zum 30. September auf den Preis bewerben. „Ich freue mich, dass der Integrationspreis in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert und jedes Jahr aufs Neue zeigt, wie wertvoll gelungene Integration ist“, so Petra Köpping.

>>

 
integrationspreis-sharepic-2019-09-11.jpg

 
wusstensieschon-maedchen.jpg

Tag der Demokratie

Am 15. September war der Internationale Tag der Demokratie. Er wurde 2007 von den Vereinten Nationen (UN) ins Leben gerufen und findet seither jedes Jahr statt. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass Demokratie nicht einfach gegeben ist, sondern sich alle Bürgerinnen und Bürger für sie einsetzen müssen. Es ist wichtig, sich ab und zu ins Gedächtnis zu rufen, welch hohes Gut eine demokratische Gesellschaft ist – und sich fragen, was die Alternative wäre. Definitiv eine schlechtere.

Nicht nur am Tag der Demokratie gilt es, sich bewusst zu machen, dass längst nicht alle Menschen auf der Welt in einer Demokratie leben dürfen. Umso mehr sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, gemeinsam und mit demokratischen Mitteln für eine freie und faire Gesellschaft zu streiten, seine Bürgerrechte wahrzunehmen und sich so an der Demokratischen Gesellschaft zu beteiligen.


 
1568806477_tagderdemokratie.jpg

 
engagenemtpreis19.png

Verleihung des Engagementpreises des Landesfrauenrates Sachsen

Auch in diesem Jahr verleiht der Landesfrauenrat Sachsen wieder seinen Engagementpreis. Das Jahresthema lautet: „Frauenpolitisches Engagement in Sachsen“. Wie in jedem Jahr soll eine Frau oder eine Fraueninitiative ausgezeichnet werden.

Die Preisverleihung findet am 20. September 2019 von 15 bis 17 Uhr im Festsaal des Lingnerschlosses in Dresden statt. Eröffnen wird die Veranstaltung Susanne Köhler, Vorsitzende des Landesfrauenrats Sachsen. Einen Input soll es von Steffi Riechert geben, die ihr Buch „Bügeln verboten! – Die Modewelt der Frau lalú“ vorstellt.

>>

 
awo-fachtag.jpg

Fachtag „KITA – Schule – Ausbildung Interkulturelle Öffnung und Diversität von Bildungseinrichtungen“

Am 9. Oktober veranstaltet der AWO Landesverband Sachsen e.V. einen Fachtag zum Thema „KITA – Schule – Ausbildung Interkulturelle Öffnung und Diversität von Bildungseinrichtungen“.  Für das gesellschaftliche Miteinander spielen Bildungseinrichtungen bei der Gestaltung dieser Vielfalt eine zentrale Rolle. Jedoch sind diese auf die stetig wachsende Diversität unzureichend vorbereitet.
Die Vorträge und anschließenden Workshops sollen die Chancen der Interkulturellen Öffnung für die einzelnen Bereiche beleuchten und einen Erfahrungsaustausch möglich machen. Die Veranstaltung findet im Lingnerschloss Dresden statt und steht allen Interessierten offen. Beginn ist um 9 Uhr.

>>

 

Termine



24.09.2019
Kabinettssitzung
Dresden
27.09.2019
Frauenvollversammlung des Sportbundes
Leipzig
 
25.09.2019
Diskussionsveranstaltung anlässlich des 3jährigen Bestehens des Zentrums für Integrationsstudien an der TU Dresden
Dresden
01.10.2019
Kabinettssitzung
Dresden
 
  Kalender
 

Empfehlen Sie uns weiter:

Icon Facebook   Icon Twitter   Icon Google+

 
Als PDF anzeigen
 
Folgen Sie uns auf

Icon Facebook   Icon Instagram
 

Impressum: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration, Sebastian Vogel, Leiter des Geschäftsbereichs (V.i.S.d.P.), Postanschrift: Albertstraße 10, 01097 Dresden,
Telefon: 0351 - 56 45 49 10, Telefax: 0351 - 56 45 49 09, pressegi@sms.sachsen.de, www.smgi.sms.sachsen.de

Fotonachweis:
Titelbild (Petra Köpping): Katrin Pötzsch; SMGI (5); SPD-Sachsen (1), Landesfrauenrat (1); AWO (1); Fotolia/WavebreakMediaMicro.